Mit Sack und Rute

SM-Kurzgeschichten zum Weihnachtsfest

Auch  in  seinem  dritten  Buch "Mit  Sack  und  Rute"  nimmt Tim Sodermanns erneut kein Blatt vor den Mund.

 

In elf lustvollen Geschichten holt er den  Sadomasochismus hinaus aus Studio und Schmuddelecke hinein  ins grelle Licht, legt ihn gut verschnürt  mitten  unter  den  festlich  geschmückten  Baum  und schämt sich dessen nicht im Geringsten.


Ob an der Leine zum Weihnachtsshopping  geführte Sklavin, strikte Keuschhaltung während der  Adventszeit, Erniedrigungsspiele  der dominant-sadistischen Herrin, körperliche Züchtigung  oder an  Heiligabend zum Cuckold gemachter Ehemann - Vielschichtigkeit, Emotionalität, prickelnde Erotik, Ehrlichkeit  und  das gewinnende Augenzwinkern des Autors machen diese Kurzgeschichten absolut einzigartig.

 

Unterhaltsam  und  fantasievoll  geschrieben  ist  "Mit  Sack und  Rute"  das  ideale Lesefutter  für die Feiertage und  zugleich  auch "Geschenk mit Kick" für die Lieben daheim.  Dieses Buch lässt sie das  Fest der Liebe einmal  mit ganz anderen Augen sehen, als Fest der Hingabe, Dominanz, Hiebe und Triebe.

 

 

"Eher ein Buch der leisen Töne als der lauten, oberflächigen Sexualität. Extrem vielfältig ist dieser Tim Sodermanns, ich mag, wie er schreibt."  Matthias T. J. Grimme / Schlagzeilen 114

Kontakt:

Tim Sodermanns

Postfach 35 05 19

10214 Berlin

Druckversion Druckversion | Sitemap
Inhalt Website und Bücher © Tim Sodermanns
Kopfbild Website oben © Elisanth / Fotolia
Cover Die BDSM-Bibel © sytilin / Fotolia
Cover Sack und Rute © iStock.com/ coloroftime
Cover Versklavt © Thomas de Gennaro / pixelio.de
Cover Leidenslust © Miriam Dörr / Fotolia
Cover Machtkämpfe © iStock.com / YouraPechkin